•  
  • Level 1
  • -
  • Sprung mit 2 Lehrer
  • Freifall gewöhnen
  • Aufmerksamkeit im Freifall
  • Höhenkontrolle
  • Koordinierte Körperbewegungen
  • Selbständige Schirmöffnung
  •  
  •  
  •  
  • Level 2
  • -
  • Kontrollierter Exit
  • Kontrollierter Freifall
  • Aufnahmebereitschaft im Freifall
  • Bewusste Kontrolle der Beine
  • Drehung um 90 Grad
  • Deine Arme sind bereits frei
  •  
  •  
  •  
  • Level 3
  • -
  • Freifall ohne Lehrer
  • Flugachse halten (Heading)
  • Höhenbewußtsein (klar)
  • Freizeit im Freifall
  • Spaß haben
  • Stabil Schirm öffnen
  •  
  •  
  •  
  • Level 4
  • -
  • Stabiler Exit
  • Höhenkontrolle
  • 90° Drehung zum Lehrer
  • Annäherung an Lehrer
  • 90° Drehung zum Lehrer
  • Schirmöffnung 1700 Meter
  •  
  •  
  •  
  • Level 5
  • Exit
  • Höhencheck
  • 360° Drehung vor Lehrer
  • Annäherung an Lehrer
  • 360° Drehung zum Lehrer
  • Abwinken und Schirmöffnung
  •  
  •  
  •  
  • Level 6
  • Stabiler Exit und Freifall
  • Höhenkontrolle
  • Rückwärtssalto
  • Drehungen & Annäherung
  • Höhenbewusstsein
  • Fallschirm öffnen
  •  
  •  
  •  
  • Level 7
  • Dive Exit
  •  
  • Rückwärtssalto
  • Vorwärtssalto
  • Flash - schnell vorwärts
  • Stabil / Höhe / Schirm öffnen
  •  
  •  

AFF Level 1

  • Absprung aus dem Flugzeug
  • Stabile Körperhaltung (Arch) mit Hohlkreuz und Blick zum Flugzeug einnehmen
  • Erster Beobachtungskreis durchführen:
    • Horizont
    • Höhenmesser
    • Linker Lehrer „check“
    • Rechter Lehrer „check“
  • Drei mal die Griffprobe durchführen. Bedeutet das finden des Schirmöffnungsgriffes im freien Fall. „arch-look-reach-adjust“
  • Zweiter Beobachtungskreis durchführen (wie oben)
  • Kurze Freizeit
  • Kontrolle des Höhenmessers ungefähr alle 5 Sekunden
  • Angekommen in 2000 Meter Höhe durch Kopf schütteln, Deinem Lehrer das Höhenbewußtsein signalisieren.
  • Blick des AFF – Schülers bleibt auf dem Höhenmesser
  • Öffnung des Fallschirmes auf 1700 Meter komplett selbständig
    • Arch – Look – Reach – Pull

Kontaktieren Sie uns als Anbieter für Ihre AFF Ausbildung.

AFF Level 2 bei der Ausbildung zum Fallschirmspringer

Der Sprungablauf beim Level 2 der Fallschirmsprungausbildung ist wiederrum wie oben genannt der Absprung und das einnehmen der stabilen Körperhaltung. Dann folgt auch die Checks von Horizont, Höhenmesser, Lehrer-Checks.

Weiter geht es dann mit:

  1. Reduzierte Griffproben
  2. zweiter Beobachtungskreis (Horizont, Höhe, Lehrer)
  3. Nun geben die Lehrer Dir die Arme frei und Du wirst nur noch leicht am Gurtzeug fest gehalten
  4. Das einleiten einer Drehung hast Du am Boden mit Deinem Lehrer geübt und kannst dies nun im Freifall versuchen.
  5. In 2000 Meter Höhe signalisierst Du Deinem Lehrer wieder dass Du genau weißt wie hoch Du bist, indem Du mit dem Kopf schüttelst. (weiterhin bleibt Dein Blick auf dem Höhenmesser)
  6. 1700 Meter Höhe sind erreicht und Du öffnest selbständig den Fallschirm.
  7. Jetzt legst Du noch einen schönen Landeanflug sowie die tolle Landung wie schon bei Level 1 hin und das briefing des Level 2 wird Dir und Deinem Lehrer eine wahre Freude sein.

AFF Level 3 auf dem Weg zum Fallschirmspringer(in)

  • Exit
  • Beobachtungskreis wie die beide mal zuvor
  • Freizeit und ruhigen Freifall anstreben
  • Ist Deine Körperhaltung sehr gut, dann lassen Dich die Lehrer los und Du fliegst das erste mal alleine.
  • Aufgabe hier, die Achse zu halten. (Heading)
  • Höhenbewusstsein den Lehrern andeuten
  • Bei 2000 Meter Höhe greifen die Lehrer Dich nochmals leicht am Gurtzeug mit einem Sicherungsgriff
  • Öffne einfach den Fallschirm bei 1700 Meter wie vorher besprochen und schon zweimal erfolgreich geschafft.

AFF Level 4 mit nur einem Lehrer

Da Du die letzten Sprünge hervorragend gemeistert hast, folgt nun der erste Sprung mit nur einem Lehrer als Begleitung. Beim „briefing“ habt Ihr über die Drehung beim letzten Sprung gesprochen, sowie die Vorgehensweise geübt, wie man sich im Freifall vorwärts bewegt. Man nähert sich also im freien Fall dem Sprunglehrer an.

  1. Stabiler Exit aus der Skyvan
  2. Lehrer gibt Dich frei, wenn Du stabil bist.
  3. Drehung um 90 Grad einleiten und selbst wieder stoppen.
  4. Nähere Dich durch Änderung der Beine und Hände Deinem Lehrer(in) an.
    1. Natürlich ist Höhenkontrolle immer dabei, auch ohne dass man es erwähnt.
  5. Drehungen und Annäherungen wiederholen sich bis 2000 Meter.
  6. Öffne selbständig den Fallschirm in 1700 Meter Höhe.

AFF Level 5 – die Lernziele und Sprungablauf

  • Stabiler Absprung / Exit und freien Fall
  • Dein Höhenbewußtsein ist mittlerweile perfektioniert
  • Dein Lehrer fliegt vor Dich hin. Nach der Aufforderung startest Du die Drehung wie am Boden geübt.
    • Die Drehungen sind nun schon 360 Grad, die Du auch selbst wieder stoppen kannst.
  • Immer wieder Höhe checken
  • Höhenbewusstsein in 2000 Meter zeigen und in 1700 Meter den Fallschirm öffnen.

AFF Level 6 – der Salto wartet auf Dich

  • Bei diesem Sprung wirst Du den stabilen Freifall für kurze Zeit verlassen und einen Salto einleiten.
    • Wie das geht, hat Dir Dein Lehrer am Boden oft genug erklärt.
  • Nach dem Salto selbständig die stabile Freifallhaltung wieder einnehmen
  • Du verbesserst Dich bei jedem Sprung und hast nun nochmals die Möglichkeit eine Drehung und Annäherung zu üben.
    • Permanente Höhenkontrolle / abwinken bei 2000 Meter und Fallschirm in 1700 Meter öffnen

AFF Level 7 ist dann der letzte Level-Sprung

Dieser Sprung hat mehrere Besonderheiten. Zum einen ist es Dein erster Alleinsprung, wo der Lehrer nur noch als Sicherung in Deiner Nähe sein wird.

  1. Absprung ist diesmal entgegengesetzt zur Flugrichtung. Der sogenannte Dive-Exit.
  2. Du zeigst Deinem Lehrer verschiedenste Manöver im Freifall, die Du gelernt hast.
    1. Vorwärtssalto
    2. Rückwärtssalto
    3. Drehungen
    4. schnelle Vorwärtsbewegung
  3. Höhenbewusstsein (den ganzen Sprung über)
  4. Stabile Freifallhaltung ab 1800 Meter
  5. Öffnung der Hauptkappe in 1700 Meter

Was nun folgt? Du bist jetzt erfolgreich durch die AFF Ausbildung gekommen und ab sofort alleine im Freifall unterwegs. GRATULATION!!!

Natürlich sind alle Lehrer nach wie vor für Dich da und unterstützen Dich da, wo Du Hilfe benötigst.

Lizenz nach dem AFF Programm

Du darfst nun alleine aus der Skyvan springen. Um die Lizenz zu erhalten benötigst Du aber noch paar weitere Sprünge und Papiere.

  1. 20 Sprünge für Deutschland
  2. 28 Sprünge für Österreich
  3. Theoretische Prüfung in den verschiedenen Fächern
    1. Verhalten im Notfall
    2. Wetter
    3. Luftrecht
    4. Schirmkunde
    5. Aerodynamik
  •  
  • Level 1
  • -
  • Sprung mit 2 Lehrer
  • Freifall gewöhnen
  • Aufmerksamkeit im Freifall
  • Höhenkontrolle
  • Koordinierte Körperbewegungen
  • Selbständige Schirmöffnung
  •  
  •  
  •  
  • Level 2
  • -
  • Kontrollierter Exit
  • Kontrollierter Freifall
  • Aufnahmebereitschaft im Freifall
  • Bewusste Kontrolle der Beine
  • Drehung um 90 Grad
  • Deine Arme sind bereits frei
  •  
  •  
  •  
  • Level 3
  • -
  • Freifall ohne Lehrer
  • Flugachse halten (Heading)
  • Höhenbewußtsein (klar)
  • Freizeit im Freifall
  • Spaß haben
  • Stabil Schirm öffnen
  •  
  •  
  •  
  • Level 4
  • -
  • Stabiler Exit
  • Höhenkontrolle
  • 90° Drehung zum Lehrer
  • Annäherung an Lehrer
  • 90° Drehung zum Lehrer
  • Schirmöffnung 1700 Meter
  •  
  •  
  •  
  • Level 5
  • Exit
  • Höhencheck
  • 360° Drehung vor Lehrer
  • Annäherung an Lehrer
  • 360° Drehung zum Lehrer
  • Abwinken und Schirmöffnung
  •  
  •  
  •  
  • Level 6
  • Stabiler Exit und Freifall
  • Höhenkontrolle
  • Rückwärtssalto
  • Drehungen & Annäherung
  • Höhenbewusstsein
  • Fallschirm öffnen
  •  
  •  
  •  
  • Level 7
  • Dive Exit
  •  
  • Rückwärtssalto
  • Vorwärtssalto
  • Flash - schnell vorwärts
  • Stabil / Höhe / Schirm öffnen
  •  
  •  

Termine & Anfrage