TANDEMSPRUNG ERLEBNIS ERINNERUNGEN

Auch bei mir hat alles aus einem sehr guten Grund angefangen, denn es ist das schöne Gefühl, was mich dazu gebracht hat, ein lizenzierter Fallschirmspringer zu werden. Begonnen hat auch bei mir alles mit einem Fallschirm Tandemsprung Gutschein, den ich von meiner Freundin zu Weihnachten als Geschenk bekommen habe.

Sieger
Geschenk Tandemsprung - Fallschirmspringen für jeden Anlass
91 Bewertungen
Geschenk Tandemsprung - Fallschirmspringen für jeden Anlass*
von www.fallschirmsprung-tandem.de
  • Fallschirmspringen als Tandemsprung Geschenk zu jedem Anlass verschenken.
  • Auf unseren Flugplätzen Arnbruck, Cham, Rothenburg ob der Tauber, Klattau Nahe Furth im Wald sowie in Zell am See einlösbar.
  • Absprunghöhe 4300 Meter aus der Skyvan und aus 3000 Meter über Arnbruck mit der Cessna 182 in Niederbayern.
  • Geringe Wartezeiten durch ein großes Team an Fallschirmsportlehrer / Tandemmaster und einem großen Flugzeug.
  • Gruppen Sprünge mit bis zu 10 Personen pro Flug sind bei uns möglich.
  • Termine 2018 von März bis November möglich.
  • Sprungtermine können nach dem verschenken mit uns vereinbart werden.
  • Ein Ansprechpartner von der Anfrage bis zur Landung.
Unverb. Preisempf.: € 229,00 Du sparst: € 24,00  Preis: € 205,00 In den Warenkorb*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sieger
Rothenburg ob der Tauber -Tandemsprung Fallschirmspringen 4300 M.
91 Bewertungen
Rothenburg ob der Tauber -Tandemsprung Fallschirmspringen 4300 M.*
von Fallschirmsport Schatt www.fallschirmsprung-tandem.de
  • 7 + 8 Oktober 2017
  • Mit der PINK Skyvan sind wir mehrmals im Jahr als Tandemsprung Anbieter in Rothenburg ob der Tauber. Es ist schon eine Sensation dass man mit der Skyvan auf dem schönen Flugplatz in Rothenburg den Fallschirmsprung machen kann.
  • Tandem Fallschirmspringen Rothenburg aus 4300 Meter und der Pink Skyvan
  • Freifallzeit ungefähr 60 Sekunden bis zur Öffnung des Fallschirmes
  • Ein herrlicher Blick über Rothenburg und weit darüber hinaus
  • Schirmfahrt von 6-8 Minuten bis zur sanften Landung mit dem Fallschirm Profi
  • Die Urkunde für die Tandempassagiere gehört natürlich dazu
Unverb. Preisempf.: € 229,00 Du sparst: € 24,00  Preis: € 205,00 In den Warenkorb*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. September 2017 um 20:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nach der anfänglichen Überraschung und Unsicherheit ob ich das wirklich machen soll, kam die schönste aller Freuden, die Vorfreude. Ich saß wochenlang vor dem Tandemsprung schon laufend am Rechner und habe mir tolle Tandemsprung Videos angesehen. Zum einen wollte ich sehen wie das die anderen Neulinge so machen und des weiteren auf was ich da wohl aufpassen muss. Natürlich habe ich mich auch dafür interessiert wie es denn da mit der Sicherheit aussieht. Da war ich allerdings schnell beruhigt, denn ich denke mir, der Tandemmaster hinter mir möchte ja auch gesund wieder runter kommen. Und wenn das Fallschirmspringen gefährlich wäre, würde der Fallschirmsport Lehrer das auch nicht machen.

Nun kam der Tag wo ich meinen Tandemsprung wohl mache und ich reiste nach Klatovy in Tschechien. Meine Eltern waren etwas besorgt, da ich in Tschechien aus einem Flugzeug einen Fallschirmsprung machen wollte. Aber wir wurden eines besseren belehrt. In Klatovy sind fast nur deutsche und österreichische Fallschirmspringer, die da Ihrem Hobby nach gehen. Der Flugplatz in Klatovy ist auch einer der schönsten Flugplätze für Fallschirmspringer, mit Campingmöglichkeit und leckerem Abendessen beim Lagerfeuer. Einfach schön.

Wir reisten also da an und mich erwartet schon der Tandemmaster. Nach einer freundlichen Begrüßung, wurde uns schon der Beförderungsvertrag des DFV – Deutschen Fallschirmsport Verband vorgelegt, den wir sorgfältig durchlesen sollten. Dann kam schon die Bodeneinweisung. Mein Tandemmaster zeigt mir die wichtigsten Körperhaltungen für den Freifall und die Landung, sowie bekomme ich nützliche Tipps zum Thema Atmung und vieles mehr.

Nach kurzer Zeit wurde mir das Gurtzeug angelegt und wir machten uns Sprungfertig sagte mein Tandemmaster. Voll motiviert und mittlerweile aufgeregt, gingen wir Richtung Flugzeug, wo wir uns auf den Boden setzten. Der Fallschirm Tandemmaster hat sich hinter mich gesessen und mich für den Start angeschnallt.

In 3000 Meter ging unser Programm los, wo ich nochmals komplett kontrolliert wurde ob mein Gurtzeug gut sitzt und alles geschlossen ist. Ich wurde fest gezurrt mit dem Fallschirmsystem und dann ging auch schon die Luke des Flugzeuges auf. Es war herrlich. Dieser Ausblick und die frische Luft hat meine Aufregung vergessen lassen.

Wir gingen zusammen fest aneinander angeschnallt bis zur Kante des Flugzeugs wo der Tandemmaster dann mit einem kleinen Impuls los sprang. Wir machten einen schönen Salto so dass ich das Flugzeug über uns weg fliegen sah. Ein tolles Bild, was bis heute im Kopf bleibt.

TANDEMSPRUNG ONLINESHOP

Im Freifall war es erst mal ungewohnt zu atmen, aber daran hat man sich gleich gewohnt. Das Gefühl ist auch heute nach über 1000 Tandemsprüngen unbeschreiblich. Das muss man erlebt haben. Leider war die Zeit viel zu kurz, da öffnete der Tandemsprung Lehrer den Hauptschirm. Nach einem kleinen Ruck sprach er schon zu mir und gratulierte mir zum Tandemsprung. Ich war nur glücklich jetzt ein Fallschirmspringer zu sein.

Jetzt haben wir am Fallschirm die wichtige Landeübung versucht, die auch ganz leicht ging. Ich habe die Hände in die Kniekehlen genommen, die Knie nach oben gezogen und die Beine ausgestreckt. So wollte der Tandemmaster das sehen und schon ging es mit paar schönen Drehungen Richtung Flugplatz.

Kurz vor der Landung sagte der Tandemmaster mit dem Kommando „Beine HOCH“ und im nächsten Moment sind wir auch schon super sanft gelandet. Ich war überglücklich und das war dann der Beginn meiner Fallschirmspringer Laufbahn, da ich mich kurz darauf schon entschlossen habe die Ausbildung zum Solo Fallschirmspringer zu machen.

Jetzt habe ich fast zu weit ausgeholt in diesem Artikel, jedoch denke ich dass es viele Menschen interessiert wie so ein Tandemsprung abläuft.

Wenn auch Sie nun Lust bekommen haben einen Tandemsprung mit uns zu machen, melden Sie sich auf unserer Homepage über das Anfrageformular und wir werden Ihre Fragen gerne beantworten. Natürlich können Sie mich auch direkt per Email kontaktieren an die info@fallschirmsprung-tandem.de

Ich freue mich über Ihre Anfrage zum Tandemsprung Gutschein. Auch gerne als Weihnachtsgeschenk oder Geburtstagsgeschenk wenn Sie was Besonderes schenken möchten.

Fallschirmsport Schatt Bertwin Tandemsprung Anbieter

TANDEMSPRUNG GUTSCHEIN ZUM FALLSCHIRMSPRINGEN ALS FALLSCHIRMSPRUNG PASSAGIER

60 Sekunden Freiheit pur

Wie ein Sportwagen auf 200 km/h beschleunigen und eine Minute lang der Gravitation entfliehen. Unmöglich? Wer einen Fallschirmsprung hinter sich gebracht hat weiß nur zu gut, dass dieser Sport süchtig machen kann. Ein Sprung aus einem Flugzeug und der anschließende freie Fall lassen dem Menschen eine nie gekannte Freiheit spüren. Obwohl man in diesem Moment eigentlich nur Richtung Erdoberfläche fällt, wird der freie Fall als Fliegen erlebt. Das hat einen einfachen Grund: Anspannung, ein gewaltiger Adrenalinschub und eine Flut an Glücksgefühlen erzeugen für diesen Moment ein Gefühl der Schwerelosigkeit. Ganz so, als ob man fliegen könnte wie ein Vogel.

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Und nirgendwo ist man Himmel und Erde so nah, wie im freien Fall, befreit von jeglichem Zwang. Nur ein Fallschirmsprung bietet dieses unvergessliche und tiefgreifende Erlebnis. Dabei braucht es keine besonderen Fähigkeiten oder lange Ausbildungszeiten, um mit dem Fallschirmspringen zu beginnen. Es geht viel einfacher. Bei einem Tandemsprung können auch Anfänger ohne Vorkenntnisse das Gefühl des freien Falls erleben. Denn beim Tandemfallschirmsprung erfolgt der Sprung gemeinsam mit einem erfahrenen Fallschirmspringer, dem Tandem-Master. Und der sorgt für ein perfektes Sprungerlebnis, beginnend bei der Vorbereitung bis zur sicheren Landung.

Ein unvergessliches Erlebnis – der Tandemsprung

Fallschirmspringen erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Und immer öfters ist ein Tandemsprung auch ein passendes Geschenk für ein Erlebnis, das man sich selbst vielleicht nie gegönnt hätte. Dabei ist das Gefühl des freien Falls unbeschreiblich. Wer den ersten Sprung hinter sich gebracht hat, fühlt sich wie ein neuer Mensch, frei von alten Ängsten und Zwängen. Es ist jedoch mehr als nur der freie Fall, das dieses tiefgreifende Erlebnis verursacht. Denn auch die Tatsache, dass man sich der Herausforderung gestellt und den Tandemfallschirmsprung gewagt hat, hinterlässt positive Erinnerungen.

Bereits bei der theoretischen Vorbereitung zum Tandemsprung wird klar, wie wichtig Zusammenarbeit und Zuverlässigkeit sind. In der Trockenübung werden alle wichtigen Schritte erklärt und wenn nötig auch geübt. Sobald die theoretische Einweisung abgeschlossen ist, werden Anzüge und Fallschirme angelegt und ab geht’s in das Flugzeug. Auch beim Besteigen des Flugzeuges müssen Regeln beachtet werden. Eine vorher festgelegte Sitzordnung ist in jedem Fall einzuhalten und die Anweisungen den Tandem-Masters sind ohnehin zu befolgen. Die große Entspannung folgt mit dem freien Fall. Doch bevor es soweit ist, steht noch eine bedeutende Hürde zu nehmen.

Der entscheidende Moment – Augen zu, die Gedanken abschalten und springen

Der Moment, an dem die Springer ihren Platz im Flugzeug einnehmen, steigt bereits die Spannung. Die Zeit bis zum Erreichen der Sprunghöhe in 3.000 bis 4.000 Meter Höhe wird dazu genutzt, um einen letzten Check vorzunehmen. Wenn das Flugzeug die Absprunghöhe erreicht hat, macht sich der Tandem-Master bereit. Er verbindet sein Sprunggeschirr fest mit dem des Sprung-Gastes und beide bewegen sich Richtung Exit. Dort angekommen fällt der Blick in die Tiefe und spätestens jetzt beginnt das Herz zu rasen. Hier gilt es den Rat zu beherzigen: Augen zu, nicht nachdenken und einfach springen. Nach dem Sprung beginnt die Beschleunigung im freien Fall und man rast mit einer Geschwindigkeit von rund 200 km/h der Erdoberfläche entgegen. Das Gefühl, das Springer hier erleben, ist unbeschreiblich. Spätestens hier freuen sich die Sprung-Gäste, das Geschenk zum Fallschirmspringen angenommen zu haben. Ein Adrenalinschub lässt alle Ängste und Sorgen schwinden und verspricht unvergessliche Momente.

Je nach Ausstiegshöhe beträgt der freie Fall 50 bis 60 Sekunden. Diese Phase des Sprungs erleben die Springer wie Fliegen, frei und unbeschwert. Es ist der freie Fall im Raum, wo es keinen Boden gibt, der dieses Gefühl verursacht. Verbunden wird dieses Erlebnis mit Glücksgefühlen, Stolz und einer Erfahrung, die Menschen bei keiner anderen Gelegenheit machen können. In einer solchen Situationen werden alle Sinne des Menschen angesprochen. Deshalb wird in diesem Moment das Leben besonders intensiv wahrgenommen. Fest am Tandem-Master angeschnallt fliegt man mit rasender Geschwindigkeit immer näher in Richtung Erde. Je näher man dabei der Erdoberfläche kommt, desto spektakulärer wird die Aussicht. Sobald das Tandem-Sprungduo die Öffnungshöhe erreicht, öffnet der Tandem-Master den Fallschirm.

Langsam und Sicher im Gleitflug zur Erde

Sobald der Tandem-Master den Fallschirm geöffnet hat, beendet dieser den freien Fall und bremst die Geschwindigkeit deutlich herunter. Jetzt hängt das Tandem-Duo am Schirm und segelt gemütlich und sicher festem Boden entgegen. Die Adrenalinschübe hat der Sprung-Gast jetzt hinter sich. Der Gleitflug dauert rund 7 bis 9 Minuten und bietet ausreichend Zeit, den Ausblick zu genießen: den grenzenlosen Himmel, den Fallschirm darüber und die Welt unter den Füßen in Ameisengröße. Für viele Springer bleibt dieser Ausblick ein unvergessliches Erlebnis. Sobald eine Höhe von 300 Meter erreicht wird, leitet der Tandem-Master die Landung ein.

Erste Eindrücke und Gefühle

Nach der sicheren Landung auf der Erde überwiegen die positiven Eindrücke und Gefühle. Die meisten Springer schwärmen von ihrem Erlebnis und sind mit Recht stolz auf sich selbst. Stolz darauf, ihre Bedenken überwunden zu haben und stolz darauf, das Leben aus einer neuen Perspektive betrachten zu können. Sie erkennen aber auch die Bedeutung und Wichtigkeit von Teamwork und Zuverlässigkeit. Und viele nützen die Gelegenheit, diese Erfahrung anderen Menschen zu schenken. Zum Beispiel als Geschenk für einen Tandemfallschirmsprung. Oder man erfüllt sich selbst einen Wunsch und schenkt sich einen weiteren Fallschirmsprung. Auf Wunsch kann der Sprung auch auf Video festgehalten werden. So kann das Erlebnis mit nach Hause genommen und immer wieder angesehen werden.

Fallschirmspringen und seine Geschichte

Die erste Zeichnung eines Fallschirms ist von Leonardo Da Vinci. Ein Fallschirmsprung mit einem Modell der Skizze bewies, dass der Fallschirm tatsächlich funktioniert. Was besonders überraschte, war der sanfte Flug. Wann der erste Fallschirmsprung stattfand, ist nicht genau geklärt. Angeblich soll im Jahr 1648 ein Diplomat namens Fausto Veranzio der erste dieser Zunft gewesen sein. Da dieser Sprung jedoch offiziell nicht belegt ist, gilt weiterhin der Franzose Louis-Sébastien Lenormand mit seinem Sprung aus dem Jahr 1783 als erster Fallschirmspringer. Dass Fallschirmspringen keine Männerdomäne ist, bewies Käthe Paulus, Luftakrobatin aus Deutschland. Sie zählte zu den ersten Fallschirmspringerinnen und ist die Erfinderin des zusammenlegbaren Fallschirms. Mit zunehmenden Interesse entstand der Tandemsprung, bei dem auch ungeübte Fallschirmspringer gefahrlos einen Sprung aus 4.000 Höhe wagen können.