Alle notwendigen Informationen zum Skydiving Abenteuer!

Skydiving ist ein faszinierendes Erlebnis, was niemand in einem Erlebnis – erfĂŒllten Leben missen sollte. Beim Skydive Jump erfĂ€hrst Du die Freifallzeit als ganz neues herrliches GefĂŒhl, wenn Du aus der Höhe von 4300 Meter mit einer Geschwindigkeit von ĂŒber 200 km/h im freien Fall der Erde entgegen rast. Die Kombination der qualitativ sehr guten Absprunghöhen von 4300 – 6000 Meter, mit unserem mehr als bequemen Flugzeug (Pink Skyvan) wird Deinen Adrenalinspiegel nach oben schnellen lassen und die Angst ist schon lange verflogen. Sprungfertig wartest Du mit Deinem persönlichen Tandemmaster auf das grĂŒne Licht an der TĂŒre und Ihr könnt Euch endlich in die Tiefe stĂŒrzen. Freu Dich einfach auf den Tandemsprung!!

Skydiving Abenteuer mit Fallschirmsport Schatt. Der Tandemsprung Anbieter aus Bayern mit seinem Team freut sich auf Ihr Besuch.

 

Skydiving als Tandemsprung Passagiere

Skydiving – Traumhafte FlugplĂ€tze

Freifall und Beschleunigung gehören beim Skydiving ganz klar zusammen und zaubern den Fallschirmspringer jedes mal ein LĂ€cheln ins Gesicht. Nach den ersten Sekunden, wo man das tolle GefĂŒhl erst begreifen und kennen lernt, erwartet Euch die restliche (fast eine Minute) nur noch GlĂŒcks- und FreiheitsgefĂŒhl.

Schon der Steigflug mit der Skyvan ist ein reizvoller Vorgeschmack aufs Fallschirmspringen Abenteuer. Dieses Flugzeug befördert die Skydiving Profis und TandemgĂ€ste in unter einer viertel Stunde auf 4300 Meter Absetzhöhe zum richtigen Punkt, wo dann raus gesprungen werden kann und jeder Skydiver wieder zum Sprungplatz zurĂŒck fliegen kann. Mit einer Lichtampel wird den Springern angezeigt, wann sich der Flieger an der richtigen Stelle befindet. Die bereits sprungfertigen Fallschirmspringer stĂŒrzen sich nun nach der Reihe raus um Ihren Skydive (ĂŒbersetzt Himmelstauchen) zu genießen.

TandemgĂ€ste mit Ihren Instruktoren machen das Schlusslicht in der Reihenfolge der AbsprĂŒnge, da diese um einiges höher den Fallschirm öffnen und langsamer sinken als die Skydiving Profis. Umso entspannter kann der Absprung ohne zeitlichen Druck erfolgen. Der Fallschirmsportlehrer geht ganz ruhig mit Euch zum Ende des Fliegers und somit an die Kante, wo abgesprungen wird. Dort nimmt man die sogenannte Absprunghaltung ein und der Freifall ist nur noch ein kleiner Satz entfernt. Bevor realisiert wird dass der Lehrer mit Euch im Schlepptau gesprungen ist, hat dieser schon die richtige Freifallposition erreicht und signalisiert Euch mit Daumen hoch, dass alles in bester Ordnung ist. Genießt also die restliche Freifallzeit, denn der Tandemmaster hat alles im Griff. Nach ca. einer Minute öffnet der Lehrer den Fallschirm manuell und man kann sich wieder normal unterhalten, wo Euch erst mal gratuliert wird. Mehr zum Fallschirmsprung Bayern erfahren!

Skydiving Team bei Fallschirmsport Schatt

Damit Fallschirmspringen reibungslos, ohne lange Wartezeiten und komplett professionell durchgefĂŒhrt werden kann, benötigt man die besten Teammitglieder, wo jeder genau weiß was zu tun ist. Ob nun die Anmeldung am Boden, die unsere Passagiere begrĂŒĂŸt und die notwendigen Schreibarbeiten betreut, die Piloten welche das Flugzeug fliegen und natĂŒrlich die Tandempiloten, welche die Tandempassagiere mit ProfessionalitĂ€t und Humor schon am Boden die (ganz normale) Angst nehmen. Unsere Skydiving GĂ€ste haben vom ersten Kontakt mit einer Anfrage per Email oder direkt mit der Bestellung, immer den gleichen Ansprechpartner. Schatt Bertwin als Inhaber dieser Webseite und selbst Tandempilot.

Skydiving AusrĂŒstung   

Bei unserer AusrĂŒstung im Skydiving machen wir keine Kompromisse. Sicherheit steht immer an erster Stelle und so werden alle Bestandteile der Tandemsprung AusrĂŒstung vor jedem Sprung sorgfĂ€ltig geprĂŒft und nach bestimmten Vorgaben durch autorisierte Personen gewartet sowie wieder freigegeben. Wir nutzen auch das Equipment von Sigma / Vector, was in Amerika hergestellt wird und aktuell weltweit MarktfĂŒhrer bei Gurtzeugen fĂŒr Fallschirmspringer ist.

Skydiving Indoor oder Outdoor?

Man kann tatsĂ€chlich Skydiving auch im inneren und somit komplett Wetter – unabhĂ€ngig betreiben. NatĂŒrlich dann nicht aus einem Flugzeug sondern in einem sogenannten Windtunnel. Hier wird durch eine Turbine ein sehr starker Luftstrom mit einem Durchmesser von ca. 5 Meter erzeugt, wo sich Passagiere und Ihre Instruktoren hinein legen und davon getragen werden. Je nach Körperhaltung verĂ€ndert man dann die Position und man kann diese Variante von Skydiving sehr gut als Training verwenden.

Was ist aber schöner? Indoor-Skydiving oder doch draußen aus mehreren tausend Meter Höhe mit der Outdoor-Skydiving Variante? Wir finden dass beide Varianten ihren ganz besonderen Reiz haben. Besonders fĂŒr Fallschirmspringer sind Trainingseinheiten im Windtunnel sehr beliebt und effizient. Solche Windtunnel gibt es mittlerweile einige: in Bottrop, MĂŒnchen, Prag, Wien usw.

FĂŒr Tandempassagiere ist die Outdoor Skydiving, also der klassische Tandemsprung schon erheblich mehr Abenteuer und Nervenkitzel.